Herzensangelegenheiten

Über die Jahre sind mir einige Themen besonders ans Herz gewachsen, denen ich mich – bevorzugt gemeinsam mit KollegInnen – immer wieder widme:

  • Wie können wir mit Gesundheitsförderung jene Menschen erreichen, die gesundheitlich und damit oftmals auch sozial benachteiligt sind (z.B. Arbeitsuchende Menschen, Menschen mit Migrationserfahrung, Menschen mit geringem Einkommen bzw. niedrigem sozialen Status etc.)?
  • Wie müssen wir Gesundheitsförderung gestalten, damit wir beide Geschlechter ansprechen?
  • Wie können wir die Gesundheit der Menschen entlang ihren Ressourcen fördern ohne die Belastungen aus den Augen zu verlieren?