Mein beruflicher Werdegang

Seit 2011 bin ich selbständige Unternehmensberaterin und Trainerin und biete Organsiationen meine Leistungen im Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung an. Dabei arbeite ich im multiprofessionellen Netzwerk mit einer Reihe erfahrener KollegInnen.

Als Projektleiterin in der ÖSB Consulting GmbH (2006-2010) zeichnete ich für Konzeption, Planung, leitende Umsetzung und Evaluation von Projekten in den Bereichen Betriebliche Gesundheitsförderung und Alternsgerechtes Arbeiten verantwortlich. Der Fokus lag dabei im arbeitsmarktpolitischen Setting. Als Beraterin begleitete ich Organisationen bei der Gestaltung gesundheitsförderlicher sowie alternsgerechter Prozesse und Strukturen. Neben kleinen und mittleren Wirtschaftsbetrieben zählten insbesondere sozialökonomische Einrichtungen zu unseren KundInnen.

Als Projektmanagerin im Wiener Frauengesundheitsprogramm (2004-2006) war ich für die Konzeption, Planung, Umsetzung von frauenspezifischen bzw. gendergerechten Projekten im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention zuständig. Meine Schwerpunkte waren Früherkennungs- und Screeningprogramme ebenso wie Präventionsprogramme für Herz-Kreislauf-Gesundheit.

Als diplomierte Ernährungswissenschafterin (Abschluss 2002) habe ich mich mit den Auswirkungen von Ernährung auf die Gesundheit beschäftigt. Dabei haben mich neben dem Ernährungsverhalten insbesondere sozioökonomische Einflussfaktoren auf die Gesundheit chronisch Kranker (z.B. Menschen mit HIV-Infektion) interessiert.

Merken

Merken