Arbeitsweise & Konzepte

Um meine KundInnen optimal zu unterstützen, arbeite ich bedürfnisorientiert und entlang gemeinsam definierter Beratungsziele. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht stets der Gedanke „Hilfe zur Selbsthilfe“ und so lege ich besonderen Wert auf „Capacity building“.

Ich setze einen breiten Mix anerkannter Instrumente und Methoden aus den Bereichen (Betriebliche) Gesundheitsförderung, systemische Beratung und Coaching ein. Dabei orientiere ich mich an anerkannten Konzepten der Gesundheitsförderung. Es sind dies u.a.

  • Salutogenetischer Ansatz (nach Aron Antonovsky)
  • Ganzheitliches, biopsychosoziales Gesundheitsmodell
  • Haus der Arbeitsfähigkeit (nach Juhani Ilmarinen)
  • Gesundheitliche Chancengerechtigkeit
  • Setting- und Determinantenorientierung
  • Ressourcenorientierung
  • Partizipation & Empowerment der Zielgruppe
  • Intervention auf Verhaltens- und Verhältnisebene
  • Capacity building im Setting
  • Innovation und Nachhaltigkeit